VDD Deutsche Meisterschaften Distanzfahren 31.8. - 2.9.2018

Wir freuen uns, dass auf unserem Gelände im Rahmen der 11. Pferdeparadies am Arendsee-Distanz, Eckhard Markowski mit seinem Team die VDD-Deutschen Meisterschaften im Distanzfahren organisert.

Schirmherr ist der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche.

Auf die Strecke geschickt werden den Fahrerinnen und Fahrer vom Bürgermeister der Einheitsgemeinede Arendsees Norman Klebe

Es fahren: Christine Böker, Antje Klinger, Drothee Krüll, Gwen Arnaborg... mehr dazu

Die DFM findet parallel zur 11. Pferdeparadies am Arendsee Distanz statt und das ganze Orgateam um Eckhard Markowski ist sich einig, dass der Ablauf so bleibt wie bewährt, dass allerdings die DFM-TN  Vorrang haben bei allen Verfassungskontrollen und ähnlichem und ihnen ein wenig mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als den „normalen“ Distanzlern.

 

Das Reiten vor Ort haben wir unter das Motto gestellt: „Grenzenloses Reiten zwischen Wendland und Altmark“. Mir ist nun aufgefallen, dass wir das ergänzen sollten in „Grenzenloses Reiten und Fahren zwischen Wendland und Altmark“

 

Für die Gäste vor Ort gilt: Ausgiebig Frühstücken, satteln oder anspannen und hinein in die Natur.

Damit dies auch für die Distanzgäste und DFM-Fahrer gilt, orientieren sich die Frühstückszeiten während der Distanzen an den Startzeiten. Für die Sommerdistanz und  DFM gibt es Frühstück ab ca. 4:30 Uhr.

 

Die Versorgung der Distanzteilnehmer, Helfer und Tierärzte übernimmt das Team vom Pferde- und Freizeitparadies. Es gibt Frühstück, Abendbuffet am Freitag und Samstag und tagsüber einen Imbiss und Kaffee und Kuchen. Es wird darauf geachtet, dass auch Vegetarier satt werden.

 

Übernachten werden kann in Zimmern im Haus und wie bei Distanzen üblich im Hänger, Zelt und Wohnmobil.  Letzter können die Gemeinschaftsduschen und Toiletten im Haus nutzen, sowie die Aufenthaltsräume.

Für die Helfer steht eine Ferienwohnung mit 10 Betten zur Verfügung.

 

Das Pferde- und Freizeitparadies bietet für das Wochenende eine Pauschale an, die Übernachtung (Zimmer oder Camping) und Verpflegung beinhaltet. Die kann, muss aber nicht gebucht werden, ist aber in den letzten Jahren gut angenommen worden.

 

Am Samstagabend planen wir nach der Siegerehrung ein gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer, eventuell mit Musik – letzteres ist noch in Klärung.

 

Wir sind gebeten worden, eine Veranstaltung der „kurzen Wege“ zu organisieren, um eventuell auch ohne Trosser teilnehmen zu können. Für die DFM-Teilnehmer wird ein Bereich auf der Paddockwiese reserviert, von dem aus der Weg zu Start/Ziel, Vet-Bereich möglichst kurz ist. Es wird einen eigenen Sulky-Parkplatz geben mit „Dixiklo“ nur für Fahrer und Tierärzte und einem „Parkpaddock fürs Pferd“ vor dem „Häuschen“ und Wasserbottichen.

 

Der Start-, Ziel und VET-Bereich wird abgesteckt mit dem mobilen Zaunsystem der Firma Roflexs. Die Firma Roflexs ist Hauptsponsor aller Distanzen am Arendsee in den letzten Jahren. Sie unterstützt uns mit mobilen Zaunsystem und einer Anzahl an Sachpreisen.

 

Sponsoren:

Roflexs (Hauptsponsor über viele Jahre hinweg)

Völkeljuice (Säfte für Helfer, DFM-Teilnehmer)

Equiteam (Sachpreise)

Siltec (Sachpreise)

Conny Dörr (Sachpreise)

Drebimed GmbH (Sachpreise)

EM – Weide und Stall – Eckhard Markowski

Baumarkt Kunze, Arendsee (stellt einen Hänger zur Verfügung zum Transport des Markierungsmaterials)